Essener Schachverband e.V.

Informationen über das Schachleben in Essen

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Turniere Viererpokal
Viererpokal

Showdown im Halbfinale

Viererpokal: Bundesligisten treffen im Halbfinale aufeinander

Die beiden Halbfinalpaarungen des diesjährigen Viererpokals sind ausgelost: Katernberg empfängt Mülheim Nord, den anderen Finalisten spielen WD Borbeck und der SK Holsterhausen aus. Letzter Termin ist der 07.12.2012. Resultate: Ergebnisportal NRW

 

Halbfinale sind komplett

Viererpokal: Die Halbfinalisten stehen fest

Mülheim-Nord (kampflos gegen Kupferdreh 2), Katernberg (3,5:0,5 gegen Mülheim-Nord 2), Weiße Dame Borbeck (3,5:0,5 gegen Wacker Bergeborbeck 2) und Holsterhausen (2,5:1,5 gegen Kupferdreh 1) setzten sich in den Viertifinalspielen des Viererpokals durch. Alle Einzelergebnisse stehen im NRW-Ergebnisportal.

 

Auslosung Viererpokal

Im Viertelfinale des Viererpokals kommt es zu folgenden Begegnungen:

SV Mülheim-Nord I - Germania Kupferdreh II
Weiße Dame Borbeck - Wacker Bergeborbeck II
Germania Kupferdreh I - SK Holsterhausen
SV Mülheim -Nord II - SF Katernberg

Alle bisherigen Ergebnisse gibt's im Ergebnisdienst NRW.

 

Pokalfinale

POkalfinale Mülheim Nord - SF KaternbergMülheim Nord besiegt Katernberg im Finale des Viererpokals nach Wertung mit 2:2

Beim Duell der beiden Bundesligisten im Finale des Viererpokals hatte Mülheim Nord knapp die Nase vorn: IM Daniel Hausrath brachte die Gastgeber an Brett 2 in Führung, als FM Karlheinz Bachmann in schwieriger Stellung die Zeit überschritt. Den Ausgleich besorgte "natürlich" FM Willy Rosen, der in dieser Saison in Meisterschaft und Pokal noch nicht ein Remis abgab. In einem Nimzoinder übernahm er mit Schwarz gegen Benjamin Nachbar früh die Initiative und ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Die Vorentscheidung zugunsten der Mülheimer fiel am 4. Brett, als Prof. Dr. Bruno Müller-Clostermann seine haushohe Gewinnstellung gegen Sven-Holger Heimsoth in Zeitnot zum Remis verdarb. FM Bernd Rosen mühte sich am Spitzenbrett bis ins Bauernendspiel um eine Ergebnisverbesserung, scheiterte aber an der umsichtigen Verteidigung Jürgen Kaufelds - das Remis nach vier Stunden bedeutete gleichzeitig den Mülheimer Sieg.

Danke an Schlachtenbummler Stefan Zell für die Fotos von diesem Kampf.

Willy Rosen und Karlheinz Bachmann

 


Seite 3 von 4

Neuste Termine

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3